Aktuelles zur internationalen Umsatzsteuer



Rechtsprechung und Verwaltung halten Neuerungen parat. Die Rechnungsformalien sowie die Frage nach der Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung gewinnen an Bedeutung. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 8. November 2018 den vom Bundesfinanzministerium vorgelegten Gesetzesentwurf für ein Jahressteuergesetz 2018 beschlossen. Ein Kernthema ist die Umsatzsteuer im Onlinehandel. Die Neuerungen betreffen neben der Haftung von Betreibern von elektronischen Marktplätzen insbesondere auch die Handhabung von Gutscheinen. Die Unterscheidung zwischen Einzweck- und Mehrzweck-Gutscheinen ist insbesondere für den Zeitpunkt der Leistungserbringung und damit der Steuerentstehung relevant. Des Weiteren hat das Bundesministerium für Finanzen die Übergangsfrist bezüglich der Lieferungen über ein inländisches Konsignationslager bis Ende 2019 verlängert.

Die zu erwartende Mehrwertsteuer-Reform führt am Ende zu einer grundlegenden Neuordnung des gesamten Mehrwertsteuersystems in der EU. Der grenzüberschreitende Warenverkehr folgt demnach völlig neuen Spielregeln. Hinzukommen weitere BMF-Schreiben zu Belegnachweise für Steuerbefreiungen und Vorsteuerthemen, welche Handlungs- und Anpassungsbedarf im Unternehmen hervorrufen.

Rechtsprechung und Verwaltung halten Neuerungen parat. Die Rechnungsformalien sowie die Frage nach der Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung gewinnen an Bedeutung. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 8. November 2018 den vom Bundesfinanzministerium vorgelegten Gesetzesentwurf für ein Jahressteuergesetz 2018 beschlossen. Ein Kernthema ist die Umsatzsteuer im Onlinehandel. Die Neuerungen betreffen neben der Haftung von Betreibern von elektronischen Marktplätzen insbesondere auch die Handhabung von Gutscheinen. Die Unterscheidung zwischen Einzweck- und Mehrzweck-Gutscheinen ist insbesondere für den Zeitpunkt der Leistungserbringung und damit der Steuerentstehung relevant. Des Weiteren hat das Bundesministerium für Finanzen die Übergangsfrist bezüglich der Lieferungen über ein inländisches Konsignationslager bis Ende 2019 verlängert.

Die zu erwartende Mehrwertsteuer-Reform führt am Ende zu einer grundlegenden Neuordnung des gesamten Mehrwertsteuersystems in der EU. Der grenzüberschreitende Warenverkehr folgt demnach völlig neuen Spielregeln. Hinzukommen weitere BMF-Schreiben zu Belegnachweise für Steuerbefreiungen und Vorsteuerthemen, welche Handlungs- und Anpassungsbedarf im Unternehmen hervorrufen.


Preis

40,00 €

Es gelten die AGBs der anbietenden IHK.

Termin

29.01.2019

Industrie- und Handelskammer , Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Am Pedro-Jung-Park 14
63450 Hanau



Kontakt

Sandra Zumpe
Tel.: 0 61 81/92 90 85 11
Fax: 0 61 81/92 90 82 90
s.zumpe(at)hanau.ihk.de
  • Zu den RSS-Feeds der IHK-Exportakademie Rhein-Main
  • Zum Rückrufservice der IHK-Exportakademie Rhein-Main