Codierung - Ermittlung der richtigen Unterlagencodierung



Wann sind die Codierungen Y 901, 3LNA in der Ausfuhranmeldung notwendig? Sind beim Export in Embargoländer weitere Codierungen erforderlich? Wann sind weitere Zusatzcodes erforderlich?

In den Ausfuhranmeldungen sind durch die Umstellung auf die elektronische Zollabwicklung seit Jahren immer mehr abfertigungsrelevante Informationen, wie auch die Dokumentation der durchgeführten exportkontrollrechtlichen Prüfungen in codierter Form anzumelden. Die Codierungen haben ihren Ursprung in den verschiedensten Bereichen des deutschen und europäischen Exportkontrollrechts. Falsche oder fehlende Codierungen führen zu falsch ausgefüllten Zollanmeldungen. Diese wiederum stellen Ordnungswidrigkeiten dar. Das soll vermieden werden. Zahlreiche Fragen stellen sich immer wieder in diesem Bereich:

Wann sind die Codierungen Y 901, 3LNA in der Ausfuhranmeldung notwendig?
Sind beim Export in Embargoländer weitere Codierungen erforderlich?
Wann sind weitere Zusatzcodes erforderlich?

Unternehmen stehen immer wieder vor der Frage, wie die Ermittlung der Codierungen im Zollprozess zu organisieren ist. Können die Codes standardisiert im Materialstamm abgelegt werden? Praxisorientiert anhand zahlreicher Beispiele unter Einsatz des EZT-online lernen die Seminarteilnehmer/-innen, welche außenwirtschaftsrechtliche Codierungen in Zollanmeldungen erforderlich sind, um Verzögerungen im Rahmen der Zollabfertigung und Bußgeldverfahren zu vermeiden.

Sie lernen in diesem Seminar die zutreffende Unterlagencodierung aus den verschiedensten Rechtsgebieten (z.B. Dual-use-VO, Ausfuhrliste, Anti-Folter-Verordnung, Embargo-Verordnungen) mit Hilfe des Elektronischen Zolltarifs (EZT) zu ermitteln und rechtlich zu begründen.

Inhalte

  • Außenwirtschaftsrechtliche Unterlagencodierungen nach der Codeliste IO136 Y901 // Y920 // Y939 // 3 LNA
  • Embargo-Codierungen  Iran-VO // Syrien-VO // Russland-VO
  • Codierungen nach der Anti-Folter-VO

Preis

199,00 €

Weiteres zur Bezahlung: ***Die IHK Darmstadt ist umsatzsteuerbefreit***

Es gelten die AGBs der anbietenden IHK.

Termin

04.09.2019

IHK Darmstadt
Rheinstr. 89
64295 Darmstadt



Kontakt

Gunda Stepp
Tel.: 06151/871-1272
Fax: 06151/871-1112
gunda.stepp(at)darmstadt.ihk.de
  • Zu den RSS-Feeds der IHK-Exportakademie Rhein-Main
  • Zum Rückrufservice der IHK-Exportakademie Rhein-Main