Lieferantenerklärungen - Bedeutung, Regeln, Konsequenzen



Als innergemeinschaftliches Nachweispapier über den Status der Ware, aber auch für nationale Handelsgeschäfte ist die Lieferantenerklärung in Zeiten des globalen Handels nahezu unabdingbar.

Inhalt

  • Bedeutung und Risiken von Lieferantenerklärungen
  • Rechtsfolgen unrichtiger Ursprungsnachweise
  • Auswirkungen des Unionszollkodex auf die Lieferantenerklärung
  • Form der Lieferantenerklärung
  • Ursprungsregeln und betriebliche Organisation
  • Methodik der Ursprungsbestimmungen

Kursziele und -inhalte

Dieses Seminar soll sowohl den Ausstellern als auch den Nutzern dieser Papiere deren Bedeutung näher bringen. Anschaulich werden die zu beachtenden Regeln und Formvorschriften dargestellt. Im Bereich "Konsequenzen" wird auf die Risiken und Folgen von Falschausstellungen hingewiesen. Die Teilnehmer werden zur korrekten Anwendung der Lieferantenerklärung befähigt.

Angebotsform des Seminar: Präsenzseminar

Beschreibung der Veranstaltungsart: 1 Tag, 8 Unterrichtsstunden - 09:00 - 17:00 Uhr

Voraussetzungen: Kenntnisse im Bereich "Warenursprungs- und Präferenzrecht" empfehlenswert (ggf. durch Seminar "Export 2")

Zielgruppe: Arbeitnehmer

Beschreibung der Zielgruppe: Sachbearbeiter aus den Bereichen Im-/Export, Ein-/Verkauf, die Lieferantenerklärungen ausstellen (könnten) und/oder anfordern (könnten).

Preis

299,00 €

Weiteres zur Bezahlung: pro Person, ohne Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 22 UStG

Abschluss und Prüfung

Teilnahmebescheinigung

Beschreibung der Abschlussprüfung: IHK-Teilnahmebescheinigung

Es gelten die AGBs der anbietenden IHK.

Termin

06.02.2019

IHK Offenbach am Main
Frankfurter Str. 90
63067 Offenbach am Main
weiterbildung(at)offenbach.ihk.de



Kontakt

  • Zu den RSS-Feeds der IHK-Exportakademie Rhein-Main
  • Zum Rückrufservice der IHK-Exportakademie Rhein-Main